Ein „netter“ Aprilscherz: Einbruch in Kirchweyhe

image2April, April, oder was? Als unser Weyher Team am Freitag froh gestimmt zur Arbeit kam, bot sich ihm ein ungewohntes Bild. Einbrecher hatten den Laden über Nacht heimgesucht und fast leer geräumt. Ein Seitenfenster war aufgehebelt worden, die Einbrecher eingestiegen. In puncto Diebstahl leisteten sie ganze Arbeit: Die Regale waren so gut wie leer, unzählige Fassungen aller Preisklassen entwendet. Große Augen bei uns und unseren Kunden!

Das ist natürlich zunächst einmal sehr ärgerlich, aber es hat auch konkrete Folgen. Zwar werden wir das Geschäft in den nächsten Tagen für unsere Kunden wie gewohnt öffnen, aber die Auswahl an Fassungen ist momentan (gelinde gesagt) eher übersichtlich. Am kommenden Montag nimmt ein Gutachter der Versicherung den Schaden auf. Danach werden wir den normalen Betrieb schnellstmöglich wieder herstellen.

Aber: Wir sind trotzdem für Sie da!

Aufgehebeltes Fenster zum Xoptik-Geschäft in Kirchweyhe

Das aufgehebelte Fenster

Unser Geschäft ist aber trotz allem zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Alle Messungen und auch die gewohnten Serviceleistungen können durchgeführt werden, da die Spitzbuben wenigstens unsere technische Ausstattung in Ruhe gelassen haben. Sie sind also herzlich willkommen!

Haben Sie etwas gesehen?

Wir haben noch eine kleine Bitte: Falls jemand in der Nacht von Donnerstag, den 31. März auf Freitag den 1. April 2016 rund um unser Kirchweyher Geschäft an der Bahnhofstraße (gegenüber Marktplatz) etwas Besonderes oder Ungewöhnliches beobachten konnte, bitten wir um Meldung an die Weyher Polizei. Wir würden uns freuen, wenn die üblen Gesellen gefasst werden könnten!

Leerer Xoptik-Laden in Kirchweyhe (Panoramabild)

Das nennt sich mal leer!